Muffins

Pumpkinspice Muffins

Facebooktwitterpinterestmail

Hatte ich erwähnt, dass ich Kürbis liebe? Spätestens Jetzt sollte es jedem klar sein…das ist das 3. Kürbis-Rezept auf meinem Blog! Aller guten Dinge sind drei und dies hier ist mein absolutes Kürbis-Highlight!

Ich warte quasi das ganze verdammte Jahr darauf, dass ich endlich loslegen kann mit diesen köstlichen Dingern!

Das Rezept für die Pumpkinspice Muffins hatte ich irgendwann mal auf der Seite von Martha Stewart gefunden – ja, ich oute mich hiermit als Martha-Fan!

Diese Frau  kann einfach ALLES und ist total badass. Kleiner Exkurs in Sachen Martha S. …sie saß wegen Steuerhinterziehung im Knast und ist Best Friends mit Snoop Dog…mehr muss ich dazu auch einfach nicht  sagen! 😉

Jetzt habe ich das Rezept einfach veganisiert  und das Ergebnis ist hervorragend! Schön saftig und fluffig zugleich…einfach herrlich!

Aber was red ich…los in die Küche und selber ausprobieren! 🙂

Zutaten für ca. 10 Muffins:

  • 1 Tasse Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Pumpkinspice (hier hab ich meine Mischung gefunden)
  • 3 EL Leinsamen mit 6EL Wasser vermischt als Eiersatz (oder anderer Eiersatz)
  • 1 Tasse Kürbispüree
  • 1/2 Tasse Raffinadezucker
  • 1/2 Tasse brauner Zucker
  • 1/2 Tasse Öl (ich habe 1/2 Cocos-, 1/2 Sonnenblumenöl genommen)

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft) vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen
  2. Mehl, Backpulver, Salz & Pumpkinspice in einer Schüssel vermischen
  3. In einer größeren Schüssel die restlichen Zutaten verrühren
  4. Die trockenen Zutaten mit den anderen Zutaten verrühren, bis sich alles gut verbunden hat. Das Ergebnis sollte ein zähflüssiger Teig sein.
  5. Die Muffinförmrchen gleichmäßig zu 2/3 mit Teig füllen
  6. Bei 180° ca. 25 Min. backen, bis sie schön aufgegangen sind. Mit einen Zahnstocher rein pieksen und wenn kein Teig mehr kleben bleibt, dann sind sie fertig
  7. Die Muffins auf einem Rost gut abkühlen lassen

Pumpkinspice Muffins

Zutaten für die Creme (ganz ehrlich, die hab ich frei Schnauze zusammengemischt, einfach ausprobieren):

  • ca. 100gr. veganer Frischkäse
  • ca.50gr Alsan auf Zimmertemperatur
  • ca. 6 EL Puderzucker
  • 3 EL Ahornsirup

Die Creme einfach nach Belieben abschmecken. Sie sollte einfach nicht zu dünn sein, damit man sie gut auf den Muffins verstreichen kann.

Zubereitung der Creme:

  1. Mit dem Handmixer den Frischkäse und die Butter verrühren
  2. Puderzucker und Ahornsirup unterrühren
  3. Nach Belieben Abschmecken und kalt stellen

Sobald die Muffins abgekühlt sind, können sie mit der Creme bestrichen werden. Bon appétit!

Pumpkinspice Muffins

 

Facebooktwitterpinterestmail

2 thoughts on “Pumpkinspice Muffins

  1. Hahaha, Kürbis überall 😉 Orange Tupfen in Haar und Gesicht muss man einkalkulieren, wenn man ohne einen Mixer Kürbispürree herstellen möchte. Eine etwas schwierige und spritzige Angelegenheit. Es funktioniert zwar einigermaßen mit dem Pürierstab, aaaber ich glaube ich möchte mir einen Mixer anschaffen. 🙂
    Bin auf die Muffin gespannt

  2. Heute habe die Muffins ausprobiert, also gebacken und selbstverständlich auch den Geschmack getestet. Ich muss feststellen,
    – Rezept easy
    -Geruch beim backen, großartig
    -Geschmack…..tja, was soll ich sagen, der Geschmack erzeugte bei mir ein wohliges, heimeliges Glücksgefühl. -Wunderbar-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.